SharePoint Wiki-Seiten mit Umlauten und der IIS-Isapi-Filter UrlScan

Heute hatte ich das Problem zu lösen, dass sich innerhalb einer SharePoint 2007-Umgebung existierende SharePoint-Wiki-Seiten, die Sonderzeichen enthielten (in meinem Fall war es konkret der deutsche Umlaute “ä”), nicht öffnen ließen.

Die SharePoint-Wiki-Seite "Test äbc" soll aufgerufen (geklickt) werden.

Aufruf einer SharePoint-Wiki-Seite, die ein "ä" enthält.

Der IIS quittiert die Anfrage mit 404.

Die SharePoint-Wiki-Seite mit dem "ä" kann nicht aufgerufen werden - der HTTP-Response wird mit 404 quittiert.

Die Ursache war, dass der IIS-Isapi-Filter “UrlScan” den HTTP-Request blockierte. In den IIS-Logs las sich das wie folgt:

2012-09-10 08:23:25 ... GET /Rejected-By-UrlScan ~/WikiTest/Test%20%C3%A4bc.aspx ...

OK. Es ist also der Isapi-Filter UrlScan. Zu finden ist dieser in “Internet Information Services (IIS) Manager”.

Über den IIS-Manager lässt sich herausfinden, wo der Isapi-Filter UrlScan lokal liegt.

Isapi-Filter "UrlScan" innerhalb des IIS

Anpassungen für diesen Isapi-Filter können über die Konfigurationsdatei “UrlScan.ini” vorgenommen werden.

In der Konfigurationsdatei "UrlScan.ini" können verschiedene Konfigurationen angepasst werden.

UrsScan besitzt eine Konfigurationsdatei "UrlScan.ini"

In meinem speziellen Fall, möchte ich, dass der deutsche Umlaut “ä” nicht blockiert wird. Dazu ändere ich “AllowHighBitCharacters” von dem Wert “0″ auf “1″ an.

Der Wert muss von "0" auf "1" geändert werden. Dann werden auch die deutschen Umlaute nicht blockiert.

Anpassung von "AllowHighBitCharacters" innerhalb von "UrlScan.ini", so dass Sonderzeichen erlaubt werden.

Dann speichere ich die Änderungen in “UrlScan.ini” und die neuen Regeln des Isapi-Filters greifen sofort. Ein erneuter Aufruf meiner zuvor nicht aufrufbaren Url zeigt nun das korrekte Ergebnis.

Nach der Konfigurationsanpassung blockiert UrlScan meine Umlaut-Url nicht mehr. Der IIS quittiert mit dem HTTP-Status 200.

SharePoint-Wiki-Seite (mit Umlaut "ä" in Url) lässt sich nun problemlos laden (HTTP-Response 200)

Fazit: Mit dem IIS-Isapi-Filter UrlScan sowie seinen Konfigurations-Parametern sollte man sich genau beschäftigen, bevor man ihn einsetzt.

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Microsoft, SharePoint 2007 abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf SharePoint Wiki-Seiten mit Umlauten und der IIS-Isapi-Filter UrlScan

  1. Pingback: IIS mit UrlScan und SharePoint Server « MSTechnology

  2. Axel sagt:

    André hat noch weitere Infos zur Nutzung des Isapi-Filters UrlScan im Zusammenhang mit WebDav.

Hinterlasse einen Kommentar zu Axel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>